claudius-kersting-heilsam-behandeln-rund-hypnose

 

Stellen Sie sich einmal folgendes vor ... 

Sie sitzen an einem warmen Sommertag auf einer schattigen Gartenbank und schauen in den sonnen blauen Himmel. Sie spüren die warme Luft auf Ihrer Haut und riechen das Grün der Pflanzen. Atmen Sie einmal tief durch und erleben einen Augenblick der Entspannung.

Sehen Sie, Ihre Gedanken erzeugen sofort eigene Bilder. Und schon befinden Sie sich in (Selbst-) Hypnose. Ihre Aufmerksamkeit wird von „Außen“ nach innen gelenkt.

HYPONOSE

Unser Unbewusstes steuert nahezu alle Lebens- und Stoffwechselprozesse, wie Herzschlag und Atmung und es ist ebenso an fast allen bewussten Endscheidungen maßgeblich beteiligt. D.h. wir entscheiden mit unserem Verstand nur das, was unser Unbewusstes auch will.

Dabei filtert und speichert unser Unbewusstes alle Eindrücke und Ereignisse zur Bewertung zukünftiger Entscheidungen. D.h. unser Handeln wird maßgeblich von dem bisher Gespeicherten beeinflusst.

Und dass wir in ganz bestimmten Situationen immer wieder mit Unwohlsein, Angst oder anderem ungewollten Verhalten reagieren, liegt allzu oft an entsprechenden Prägungen unseres Unbewussten.

In der Hypnose finden Sie einen Zugang zu Ihrem Unbewussten, können Verborgenes bewusst werden lassen und haben die Möglichkeit Ihr Verhalten für die Zukunft positiv zu verändern. Damit können Sie ein positives Erleben Ihres Alltags formen.

Nur Personen, die eine Hypnose zulassen, sind auch hypnotisierbar. Das heißt auch, dass nicht jede Person hypnotisierbar ist. Die Bereitschaft muss vorhanden sein.

Im Verlauf einer Hypnose befinden Sie sich in unterschiedlich tiefen Entspannungszuständen, in denen Sie z.B. auch ein verlangsamtes Zeitempfinden wahrnehmen können. Ihr inneres „Kino“ zeigt Ihnen dabei nur Ihre persönlichen Erinnerungen oft verbunden mit  Empfindungen z.B. von Temperatur oder Emotionen.

Unabhängig von der Tiefe Ihrer hypnotischen Entspannung, können Sie zu jedem Zeitpunkt willentlich die Hypnose beenden. D.h. Sie befinden sich nicht unter „Fremdherrschaft“, wie dies oft benannt wird. Das ist ein Aberglaube. Aber die Tiefe und Schnelligkeit hypnotischer Entspannungsübungen können trainiert werden.

Das Umprogrammieren erlernter Verhaltensmuster bedarf oftmals mehrerer Hypnosesitzungen. Haben Sie keine Vorbehalte gegen Hypnose und sind leicht hypnotisierbar, kann z.B. eine Raucherentwöhnung auch in einer Sitzung erfolgreich sein.

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Hypnose haben, rufen Sie mich einfach während meiner Sprechzeiten an.

 

SCHWERPUNKTE

Krankheit ist der Ausdruck einer veränderten inneren Lebenskraft. Homöotherapie und medizinische Hypnose stimulieren und regulieren die Selbstheilungskräfte und führen zur Stärkung der inneren Lebenskraft. Im Folgenden können Sie Schwerpunkte meiner Praxistätigkeit erfahren.